Vielen Dank an die Hochschulmitarbeiter der Werkstätten, die zum Gelingen unseres Projektes eine Menge beitragen. Egal ob das Fertigungstechnische Labor oder die mechanische Werkstatt, das Motorenlabor oder die Elektrowerkstatt, all diese Einrichtungen und deren Mitarbeiter unterstützen uns im Rahmen ihrer Möglichkeiten.


Heute wurden unter anderem die Querlenkerrohre für unsere Ersatzfahrwerke plangedreht und für das schweißen vorbereitet. Auch die beiden letzten Nadellager des Sperrdifferentials wurden mit Hilfe des zuvor gefertigten Werkzeugs eingepresst

mech-Werkstatt_8 mech-Werkstatt_2 mech-Werkstatt_3 mech-Werkstatt_4







Vielen Dank für Eure tatkräftige Hilfe und dafür dass wir sie oft „sehr spontan“ in Anspruch nehmen dürfen!