Post von DEKRA

DEKRABereits Ende März konnten wir auf die Testeinrichtungen der DEKRA zurückgreifen um unsere Crashelemente auf Ihre Funktion zu überprüfen. Die ermittelten Daten wurden fristgerecht im IA-Datasheet, einer Dokumentation der Sicherheitsberechnungen zum Crashelement, für die unterschiedlichen Formula Student Wettbewerbe eingereicht.

Heute erhielten wir die zugehörigen Prüfsiegel. Nur zu gerne bringen wir diese am erfolgreich getesteten Crashelement an.

DEKRA_Crashtest1 DEKRA_Crashtest2












Vielen Dank für die großartige Unterstützung durch DEKRA, insbesondere an die Standorte Dortmund und Neumünster.

DEKRABei DEKRA möchten wir uns herzlich für die Unterstützung bei der Durchführung der Crashversuche unserer Chrashelemente bedanken. Mit weit mehr als 32.000 Mitarbeitern ist DEKRA in Deutschgland die größte und weltweit eine der führenden Prüfgesellschaften. Hauptaufgabe von DEKRA ist die Prüfung von Kraftfahrzeugen und technischen Anlagen.

 

Seit Beginn des deutschen Formula Student Wettbewerbs im Jahr 2006 begleitet DEKRA als offizieller technischer Partner das Event und sorgt für die Sicherheit der Fahrer und deren selbstkonstruierten Prototypen. Bereits im Vorfeld der Wettbewerbe prüft DEKRA die geforderten Sicherheitsdokumente, in denen unter anderem die Funktion von sicherheitsrelevanten Einrichtungen wie dem Seitenaufprallschutz oder dem Crashelement nachgewiesen werden muss.

DEKRA-Crashtest_1 DEKRA-Crashtest_2 DEKRA-Crashtest_3









Vielen Dank an die DEKRA Standorte Dortmund und Neumünster, die uns die zertifizierten Versuche ermöglicht haben und uns im Vorfeld der Tests bei Fragen und Problemen zur Seite standen.

Herzlichen Dank auch an unsere Freunde von HSNR Racing Krefeld, dem Formula Student Team der Hochschule Krefeld, die uns kurzfristig mit Material für die Anti-Intrusion Plate ausgeholfen haben. Das Video zum Test gibt es hier.