LaD_Fussballspiel_2015_94Schon seit langem besteht zwischen dem Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Dortmund und dem IUT Amiens in Frankreich eine enge Kooperation. Regelmäßig finden im Rahmen dieser Freundschaft Besuche an der Partnerhochschule statt und nicht selten entscheiden sich Studierende des IUT für ein Praxissemester innerhalb des Race-Ing. Teams an der FH-Dortmund.

 

Traditionell findet im Rahmen dieser Besuche auch ein Fußballspiel statt. Da das anschließende „Kennenlernen Grillen“ in unseren Werkstätten stattfinden sollte war klar, dass wie auch beim Fußball mit von der Partie sind.

 

Ohne Training und Spielpraxis, mit noch weniger Taktik, dafür aber mit reichlich Ergeiz und Spaß schnürrten wir unsere Fußballschuhe, knobelten die Spielerpositionen aus und stellten uns der Herausforderung. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an unseren langjährigen Partner Bühning & Joswig, die uns für diesen Spaß die passenden Trikots angefertigt haben.
LaD_Fussballtrikot_2015LaD_Fussballspiel_2015_59







Aufgrund der Vielzahl an Teilnehmern wurde entschieden ein Turnier zu veranstalten.  Zwei Mannschaften mit Studierenden aus Amiens und eine Mannschaft aus Studierenden der FH Dortmund, alle bestens vorbereitet, standen uns als Gegner bevor.

 

Nach diversen Spielen, jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel, mussten wir feststellen: wir können besser Formula Student Fahrzeuge konstruieren als Fußball zu spielen. Mit Platz drei konnten wir uns zwar einen Platz auf dem Siegerpodest erkickern, aber es bleibt die Erkenntniss, dass unsere Stärken woanders liegen.

LaD_Fussballspiel_2015_50LaD_Fussballspiel_2015_296LaD_Fussballspiel_2015_290LaD_Fussballspiel_2015_68LaD_Fussballspiel_2015_110LaD_Fussballspiel_2015_192

LaD_Fussballspiel_2015_252 LaD_Fussballspiel_2015_119










Zum Beispiel beim anschließenden Come together mit unseren französischen Freunden in unserer Werkstatt. Sprachbarrieren wurden hier gekonnt ausgedribbelt und bei heißen Würsten und kalten Getränken fand schnell ein reger Austausch statt. Viele technische Details zu diversen Projekten der jeweiligen Studierenden wurden angesprochen. Aber auch die unterschiedlichen Partyspiele wurden ausgiebig erklärt und getestet. Flunkyball liegt uns deutlich mehr als Karaoke- Tanzwettbewerbe.


Wir sind gespannt, wer aus Amiens uns im nächsten Jahr, im Rahmen seines Praxissemesters, im Team unterstützt.

logo-upjv AmiensHeute durften wir unser Gäste aus Frankreich begrüßen.
Bereits seit 25 Jahren besteht zwischen dem Fachbereich Maschinenbau an der FH Dortmund und dem IUP/IUT der Université Jules Verne in Amiens eine Partnerschaft. Gegenseitige Besuche im Rahmen von Exkursionen und Auslandssemestern gehören für viele Studierende beider Hochschulen zum Studium. Im Rahmen des Praxissemesters arbeiten die französischen Studierenden auch regelmäßig innerhalb des Race-Ing. Teams.

 

Auch in diesem Semester gab es über den Auslandsbeauftragten des Fachbereichs Maschinenbau, Herrn Professor Liebelt, zahlreiche Anfragen aus Amiens zur Mitarbeit innerhalb des Formula Student Projektes an der Fachhochschule.

 

Für beide Seiten stets eine spannende Herausforderung. Gilt es doch unterschiedliche Softwarekenntnisse und Konstruktionsmethoden abzustimmen und die neuen Teammitglieder, mitten in der Fertigungsphase, rasch in unseren Alltag einzubinden.

 

Gerne rücken wir auch in diesem Jahr im Teamraum etwas enger zusammen, um unseren französischen Freunden Arbeitsplätze bereitstellen zu können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit euch.


Herzlich willkommen, bienvenue!