fsgLeider hat es für eine Teilnahme am deutschen Wettbewerb der Formula Student nicht gereicht. Zwar sind wir auf der Warteliste stetig vorgerückt und konnten auch alle nötigen Dokumente stehts fristgerecht einreichen, jedoch hat das letzte Quentchen Glück gefehlt und wir müssen uns mit dem undankbaren ersten Platz auf der Warteliste abfinden.

Wir wünschen allen Teams eine sichere Anreise und viel Erfolg bei den einzelnen Disziplinen. Dem Orga Team der Formula Student Germany wünschen wir eine eine gute und vor allem unfallfreie Veranstaltung. Habt Spaß, bis nächstes Jahr.

fsgLeider hat es für eine Teilnahme am deutschen Wettbewerb der Formula Student nicht gereicht. Zwar sind wir auf der Warteliste stetig vorgerückt und konnten auch alle nötigen Dokumente stehts fristgerecht einreichen, jedoch hat das letzte Quentchen Glück gefehlt und wir müssen uns mit dem undankbaren ersten Platz auf der Warteliste abfinden.

We wish a safe journey and a lot of success during the single disciplines to all participating teams. A successful and above all accident-free event we wish the FSG Germany team, also. Have fun and enjoy the days at Hockenheim. See you next year.

Flyer_Sommerfest_2014_pfade.inddAm 27.  Juni wurde an der Hochschule das traditionelle Sommerfest gefeiert. Das breit gefächerte Programm hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten und so folgten Groß und Klein der Einladung um in der Mensa, im Hauptfoyer und im Innenhof bis in die späte Nacht hinein zu feiern. Während auf der Außenbühne Bands wie Jahm und Birdie für die richtige Akustik sorgten, legten in der Mensa diverse DJ´ihre Platten auf. Neben unterschiedlichen Aktionen wie dem Geocaching, Kleinkunst und Zauberei und der Aufführung von Akrobatikdarbietungen war natürlich auch das Race-Ing. Team ins Programm eingebunden. So konnten sich die Besucher in unseren Werkstätten und Laboren ein Bild davon machen, wie an der FH Dortmund Jahr für Jahr Rennboliden für den Formula Student Wettbewerb konstruiert und gefertigt werden. Auch unser traditionelles Bobbycar-Rennen wurde erneut ausgerichtet und sorgte bei den kleinen und „großen“ Kindern für reichlich Spaß. Der Rollenprüfstand fungierte als Dancefloor und so konnten die Besucher auch in unseren Hallen bis in die Morgenstunden abfeiern. In der Gallerie findet Ihr die zugehörigen Bilder diese tollen Tages. Viel Spaß beim stöbern.

Sommerfest_2014_39

Sommerfest_2014_47Sommerfest_2014_127





Vielen Dank an alle, die uns bei unserem „Tag der offenen Werkstatt“ im Rahmen des Sommerfestes u nterstützt haben.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Partner Red Bull, für die Zurverfügungstellung von Energydrinks, Christian aká „Bro Di“ für die grandiose Licht- und Beschallungstechnik und dem Dezernat 2 für die Bereitstellung von tollen Sachpreisen für unsere kleinen Bobbycar-Piloten.

EindhovenOpen14Am vergangenen Wochenende veranstaltete das Formula Student Team der Universität Eindhoven die „Eindhoven Open 2014“. Gerne folgten wir der Einladung auch in diesem Jahr, um mit befreundeten Teams die Fahrzeuge aus den vergangenen Jahren unter Wettbewerbsbedingungen über den Asphalt zu bewegen. Neben dem enormen Spaßfaktor, gab es allerdings auch einiges an Arbeit zu erledigen, denn wir nutzen die Gelegenheit um Baugruppen für das kommende Fahrzeug ausgiebig testen zu können. Zwar konnten wir keine Pokale mit nach Dortmund nehmen, freuen uns aber darüber, das alle neuen Komponenten wie geplant funktionieren und unsere Fahrzeuge erneut ein Event ohne technische Defekte meistern konnten.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner (DUT Racing Team Delft: Autocross & Acceleration // DHBW Engineering Stuttgart: Endurance & Karaoke // Racetech Racing Team Freiberg: Best Oldtimer // municHMotorsport München: Team Spirit & longest arrival //  Ecurie Aix Aachen: Best Burnout & Flunkyball).

Vielen Dank für die tolle Organisationan an das University Racing Eindhoven Team. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.

EindhovenOpen14

Last week-end, the Formula Studetn team of the university of Eindhoven organised the „Eindhoven Open 2014“. With pleasure we followed the invitation this year also, to drive the vehicles from the past years under conditions of competition with friendly teams. However, beside the huge fun factor, there was also to do something in work, because we use the opportunity to be able to test assemblies for the coming vehicle extensively. Even if we could win no cups, we are very pleased about the fact that all new components could function as planned and that our racecars had finished an event without technical defects, once more.

Congratulations to the winners(DUT Racing Team Delft: Autocross & Acceleration // DHBW Engineering Stuttgart: Endurance & Karaoke // Racetech Racing Team Freiberg: Best Oldtimer // municHMotorsport München: Team Spirit & longest arrival //  Ecurie Aix Aachen: Best Burnout & Flunkyball).

Many thanks for the great organisationan to the University Racing Eindhoven team. We come again with pleasure next year.

DSW21 DEW21_150px X 68pxAm morgigen Freitag, 23. Mai 2014, findet die „Dortmunder Nacht der Ausbildung“ statt. Die „Dortmunder Nacht der Ausbildung“ möchte Schülern eine Entscheidungshilfe bei der Berufswahl geben. Und zwar nicht zum ersten Mal, sondern inzwischen bereits als bewährtes Erfolgsmodell.

Unser Partner, die DSW21|DEW21 ist ebenfalls mit einem Stand vertreten und stellt seine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten in technischen und kaufmännischen Berufen vor. In den technischen Berufen werden die Auszubildenden der DSW21|DEW21 praxisnah in der eigenen Ausbildungswerkstatt ausgebildet. Die Ausbildungswerkstatt unterstützt das Race-Ing. Team bereits in der zweiten Saison. Im Rahmen der Ausbildung fertigen die angehenden Industriemechaniker und Mechatroniker Bauteile für den Motorenprüfstand sowie Fahrwerkskomponenten.

Gerne stellen wir der Ausbildungswerkstatt auch dieses Jahr wieder ein Fahrzeug zur Verfügung, um die praxisnahe Ausbildung zu veranschaulichen. Wir wünschen dem Team der DSW21|DEW21 viel Erfolg für die morgige Ausstellung.

Alle Informationen zur Nacht der Ausbildung gibt es hier.

DSW21 DEW21_150px X 68px

Tomorrow, Friday 23rd of May 2014, the „Dortmund night of the education“ takes place. The „Dortmund night of the education“ would like to give a decisive help with the choice of career to pupils. Namely not for the first time, but, in the meantime, already as a proven successful model.

Our partner, the DSW21|DEW21 is also represented with a booth and introduces his huge number of education possibilities in technical and business occupations. The trainees of the DSW21|DEW21 are trained practically oriented in the own education workshop. The education workshop supports the Race-Ing. Team already in the second season. Within the scope of the education, the prospective industrial mechanics and mechatronics make components for the engine test bench as well as chassis components.

With pleasure we make available a vehicle to the education workshop to illustrate the practically oriented education, also this year again . We wish the team of the DSW21|DSW21 education workshop all the best for the tomorrow´s exhibition.

Further informations about the night of the education can be seen here.

News_Funke Verabschiedung_20140303Diese Woche hieß es Abschied nehmen. Unser langjähriger Mentor und Faculty Advisor, Professor Herbert Funke, verlässt zum Sommersemester die Hochschule und somit auch das Race-Ing. Team.

2005 wurde das Formula Student Projekt auf Initiative von Herrn Professor Funke im Fachbereich Maschinenbau an der FH Dortmund ins Leben gerufen. Die Vorlesungsinhalte aus den von Herrn Prof. Funke gelesenen Fächern Fahrzeugtechnik, Fahrzeugdynamik sowie Fahrzeugkonstruktion, wurden von den Teammitgliedern damals wie heute innerhalb des Formula Student Projektes praxisnah angewand. Sowohl in der Lehre als auch in der Forschung lag der Schwerpunkt von Herrn Prof. Funke auf den Faserverbundwerkstoffen. Auch deshalb wurden die Fahrzeuge des Race-Ing. Teams seit Anfang an aus Faserverbundwerkstoffen gefertigt. Für die Fertigung unserer Boliden konnten wir stets auf das Labor von Herrn Funke zurückgreifen. Dank der regelmäßigen Workshops und der Einweisung in die Benutzung der Portalfräse und der Vakuumtechnik konnten wir unsere Formen selbstständig anfertigen, für das Laminieren vorbereiten und im Anschluss unsere Bauteile abformen.

Viele unserer aktuellen und ehemaligen Teammitglieder wurden von Herrn Prof. Funke bei ihren Studien- oder Abschlussarbeiten betreut. Diese Arbeiten hatten in der Regel direkten Bezug zum Formula Student Projekt und fielen auch deshalb deutlich umfangreicher aus. Hier stand uns Herr Funke stets mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn es wieder einmal etwas zeitkritischer wurde.

Auch diverse Anmeldungen zu den Formula Student Wettbewerben wären ohne die Unterstützung durch Herrn Funke nicht so einfach gewesen. Danke, das wir auf Ihre Hilfe zurückgreifen durften, wenn es darum ging fristgerecht die Anmeldegebühren für die Events zu bezahlen.


LaD_Funke Verabschiedung_20140303Am vergangenen Mittwoch verabschiedete sich das Team von Herrn Funke in einem passenden Rahmen. Da unser Faculty Advisor es zeitlich nie geschafft hat, einen unserer Boliden selbst zu fahren, wurde auf dem Gelände der DEW/DSW ein Rundkurs abgesteckt auf dem er das aktuelle Fahrzeug ausgiebig testen konnte. Von Runde zu Runde brachte er unseren Renner näher an den Grenzbereich und hatte sichtlich Spaß dabei. Sowohl für die Rundenzeiten als auch für ein par schöne Drifts und Dreher erntete unser Professor vom Team Applaus.

Nach Einbruch der Dunkelheit ging es zurück zur Hochschule. Bei Gegrilltem und kalten Getränken ließen wir den Abend im Formula Student Labor ausklingen. Fotoshows und Videomaterial aus der aktuellen Saison, aber auch aus den vergangen Jahren sorgten für reichlich Spaß.

Vielen Dank für die Initiierung des Formula Student Projektes an der FH und die großartige Unterstützung in den vergangenen Jahren. Auch möchten wir uns dafür bedanken, das wir zusammen mit Ihnen zu (fast) jeder Zeit auch kurzfristig Lösungen für kleinere und größere Probleme ausarbeiten konnten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg an neuer Wirkungsstätte und hoffen das Sie uns und Ihrem ehemaligen Labor hin und wieder einen Besuch abstatten.

Bei der Durchführung dieser spontanen Veranstaltung möchten wir uns auch beim Dortmunder Motorsportclub, bei der DEW21/DSW21 und der Dortmunder Kronen Brauerei für die Unterstützung bedanken.

konaktiva_dortmundVom 12. bis zum 14. November findet in den Dortmunder Westfalenhallen die nächste konaktiva statt. Für alle Studierenden und Absolventen eine hervorragende Möglichkeit sich bei den unterschiedlichsten Unternehmen vorzustellen und sich einen Überblick über angebotene Stellen zu verschaffen. Auch das Race-Ing. Team ist auf der konaktiva präsent. Allen Studierenden der Fachhochschule Dortmund bieten wir im Rahmen unseres Projektes die Möglichkeit praxisbezogene und interessante Studien- und Abschlussarbeiten anzufertigen. Interesse geweckt? Gerne sprechen wir eine Mitarbeit im Team und mögliche Themen für Eure Studien- und Abschlussarbeiten individuell mit Euch ab. Ihr findet uns an allen Veranstaltungstagen in der Westfalenhalle 3B an Stand C1. Wir freuen uns auf Euren Besuch.konaktiva 2013

konaktiva_dortmundFrom the 12th to the 14th of November the next konaktiva takes place in the Westfalenhalle in Dortmund. For all students and graduates an excellent possibility to get an overview over offered job opportunities at the most different enterprises. Also the Race-Ing. Team is present on the konaktiva. To all students of the University of applied Sciences and Arts Dortmund we offer the possibility to make practical and interesting study works and final works within the scope of our project. Interest woken up? With pleasure we arrange a cooperation inside of the team and possible subjects for your study works and final works individually with you. You can find us on all event days in the Westfalenhalle 3B in booth C1. We are glad about your visit.konaktiva 2013

KidsDO„Maschinenbau zum anfassen – das Ferienabenteuer der besonderen Art“, so lautet das Motto unter dem die FH Dortmund zusammen mit dem KITZ.do ein Ferienprogramm für Jungen und Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren anbietet. Heute besuchten die Kids verschiedene Labore der Hochschule und konnten in kleinen Gruppen naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen. Neben dem Besuch des Hochspannungslabors und der Programmierung von Lego Mindstorm Robotern wurden auch die Renner des Race-Ing. Teams von den Jungforschern unter die Lupe genommen. In einer lustigen und recht interessanten Fragerunde wurden die Details unserer Boliden erklärt und hinterfragt. Beim Probe sitzen und dem anschließenden Ausstiegstest konnte jedes der Kids seine persönliche Rennlizenz erlangen. Schön, das euch der Tag genau so viel Spaß gemacht hat wie dem Race-Ing. Team.

KidsDO„Engineering to touch – the holiday adventure of a special kind,“ is the motto under which the UAS Dortmund offers a holiday program for boys and girls aged 9 to 12 years together with the KITZ.do. Today, the kids visited various laboratories of the university and could look into the the basics of scientific phenomena. In addition to attending the high voltage laboratory and the programming of Lego Mindstorm robots, the Racecars of the Race-Ing. were checked out by the young academics. In a funny and very interesting question and answer session the details of our cars were explained and questioned. Of course, each kid takes the opportunity to take place in our racecars. During the subsequent egress test, the kids could get their special race license. Great, that the kids has as much fun as the Race-Ing. Team,  today.

ANSYS-CADFEMGestern nutzen wir die Gelegenheit unsere Kenntnisse für die Simulation und Optimierung von Kohlefaserbauteilen zu vertiefen. Im Rahmen eines von CADFEM durchgeführten Webinars wurde der Umgang mit dem ANSYS Modul ACP erläutert. In einem kurzen Rückblick wurden zunächst die Grundlagen der Festigkeitslehre und die Eigenschaften der unterschiedlichen Gewebe- und Laminatstrukturen aufgefrischt. Im Anschluss wurden an diversen Beispielen die Arbeitsschritte zum Erstellen eines Simulationsmodells demonstriert und die zugehörige Simulation durchgeführt. Vielen Dank an ANSYS und CADFEM für Einladung und die Durchführung dieser Schulung.

   ANSYS CADFEM Webinar   ANSYS CADFEM WebinarANSYS CADFEM WebinarANSYS CADFEM Webinar

ANSYS-CADFEMYesterday, we take the opportunity to deepen our knowledge for the simulation and optimization of carbon fiber components. As part of a webinar, conducted by CADFEM, the handling with the ANSYS module ACP was trained. In a first brief review the basics of strength of materials and the properties of the different textures and laminate structures were refreshed. Following the steps to create a simulation model have been demonstrated on various examples. Afterwards the corresponding simulation was carried out. Thanks to ANSYS and CADFEM for the invitation and the arrangement of this great training.

ANSYS CADFEM Webinar ANSYS CADFEM WebinarANSYS CADFEM WebinarANSYS CADFEM Webinar

Essen Motor Show 2010Vom 30. November bis zum 8. Dezember 2013 findet die diesjährige Essen Motorshow statt. Die Essen Motorshow ist als eine der größten Tuning- und Motorsportmessen bekannt und jährlicher Publikumsmagnet für Automobil- und Motorrad-Enthusiasten. Mittlerweile ist die Teilnahme an der Essen Motorshow der traditionell letzte Termin des Jahres im Kalender des Race-Ing. Teams, bei dem einem breitgefächertem Publikum das Projekt, seine Partner und selbstverständlich auch der aktuelle Bolide präsentiert wird. Gemeinsam mit den befreundeten Formula Student Teams aus Amberg, Bochum, Dortmund, Mittweida und Paderborn informieren wir die Besucher über den Konstruktionswettbewerb Formula Student. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Ihr findet uns in der Motorsporthalle (Halle 6) an Stand E124.

Essen Motor Show 2010From 30th of november to 8th of december 2013 this year’s Essen Motor Show will be held. The Essen Motor Show is known as one of the biggest tuning and motor sports fairs and an annual magnet for automobile and motorcycle enthusiasts. Traditional, the Essen Motor Show is the last official event of the year in the calendar of the Race-Ing. Team, in which a wide variety audience will presented the project, its partners and of course the current race car. Together with chummy Formula Student teams from Amberg, Bochum, Dortmund, Mittweida and Paderborn we would like to inform the visitors about the Formula Student competition. We look forward to your visit. You can find us in the Motorsport Hall (Hall 6) at booth E124.

Von Andreas Weidinger erhielten wir ebenfalls einige sehr dynamische Bilder unser Teilnahme beim Stadtparkrennen 2013. Vielen Dank für die Bereitstellung.

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

We received also some very dynamic pictures of our participation within the Motorevival from Andreas Weidinger. Many thanks for the supply.

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum

(c)AW-Momentum